Neue E-Ladesäulen in Grefrath

Die Zukunft ist jetzt. Ab sofort können Elektromobilisten ihr Fahrzeug bequem in Grefrath aufladen. Die Gemeindewerke stellten am Haupteingang des Freilichtmuseums Dorenburg, am EisSport & EventPark Grefrath, sowie am eigenen Kundenzentrum, An der Plüschweberei, die ersten Ladesäulen auf. „Wir möchten den Grefrathern die Möglichkeit bieten, auch auf diese Weise einen eigenen Beitrag zur Energiewende zu leisten und auf Alternativen zum Verbrennungsmotor umsteigen zu können“, sagt Gemeindewerke-Geschäftsführer Erik Ix. Weitere Ladesäulen sind in Planung.

100 Prozent Ökostrom

Und damit nicht genug: Bei den Gemeindewerken bekommen Sie auch eine Wallbox, also eine Schnelllademöglichkeit für zu Hause – inklusive passendem Stromtarif. Der Autostrom für zu Hause lässt Ihr Auto mit Windkraft und Sonnenenergie fahren. Denn der Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien.
Tanken können Sie an den öffentlichen Ladesäulen mittels einer Ladekarte der Gemeindewerke. Die gilt auch an mehr als 23.000 Ladepunkten in ganz Europa. Hierfür zahlen Sie lediglich eine monatliche Pauschale. Unter www.ladenetz.de finden Sie alle verfügbaren Ladepunkte in Deutschland – natürlich auch die in Grefrath. Die Ladekarte erhalten Sie im Kundenzentrum der Gemeindewerke.

Ab in die Zukunft

Die Wallbox lädt Ihr Auto bis zu fünfmal schneller wieder auf als eine Haushaltssteckdose. Sie lässt sich zudem einfach montieren und intuitiv bedienen. Der Ladestatus ist jederzeit sichtbar. Während des Ladens ist die Steckverbindung gesichert und verriegelt. Die Gemeindewerke geben 300 Euro Förderung bei der Anschaffung einer Wallbox dazu. Mit dem passenden Tarif von den Gemeindewerken – autoSTROMfix36 – sind Sie bestens versorgt. Ein separater Zähler zeigt Ihnen den exakten Stromverbrauch an. So haben Sie alles im Blick. Alle wichtigen Infos finden Sie auch auf unserer Webseite oder Sie kommen zu uns ins Kundenzentrum.


Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag bis Donnerstag 8 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr
Freitag, 8 bis 12 Uhr