Neue „Eiszeit“ 
in Grefrath

Wenn es warm ist und die Sonne scheint, ist die Lust auf etwas Kühles besonders groß – ob in Hörnchen, Bechern oder Waffeln. Wir stellen die vier Eisexperten in der Gemeinde Grefrath vor.

Die Gemeinde Grefrath hat sich mittlerweile zum regelrechten Eismekka entwickelt. Auch Eisfans aus der Umgebung pilgern hierher. Vier Anlaufstellen gibt es, die unterschiedlich sind, aber alle ihre Fans haben. Wir stellen sie Ihnen in einer kleinen Serie vor. 

Teil 1: Café & Eismanufaktur Eis Sünde

Das jüngste Eiscafé Grefraths sorgt zurzeit am meisten für Furore. Im März hat in der Hohe Straße 35 die Café & Eismanufaktur „Eis Sünde“ eröffnet. René Reuter hat gemeinsam mit Lebensgefährtin Alexandra diesen Schritt gewagt. Er ist in Grefrath vielen als Versicherungs- und Immobilienkaufmann und als ehemaliger Eishockeyspieler bekannt. Als Erstes gewannen sie den bisherigen Inhaber des Eiscafés „San Marco“ für ihr Vorhaben: Silvano Asino unterstützt die beiden mit seinem Know-how.

 „Wir hatten zwar keine Erfahrung, aber wir wissen, was wir gerne mögen, wenn wir selbst als Gäste in ein Eiscafé kommen“, erzählt Reuter. Seine vier Kinder haben weitere Ideen eingebracht. Und so wurden verschiedene Rezepte getestet. Der Einsatz hat sich gelohnt. Aus dem Umland kommen regelmäßig Gäste, um die Kreationen der Eis Sünde zu versuchen. Die Bubble-Waffeln mit süßen Toppings sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch echte Hingucker. Ebenso wie die Freaky Shakes, die mit verschiedensten Süßigkeiten garnierten Milchshakes. Auch die Bubble Teas sind sehr gefragt. 

Die Reuters legen Wert auf Nachhaltigkeit

Neben den klassischen Eissorten wird mit Varianten wie „Muttis Milchreis mit Kirschen“, „Omis Bienenstich“ oder „Cookies Dough Lemon“ experimentiert. Großen Wert legen die Reuters auf Nachhaltigkeit sowie auf natürliche und aus der Region stammende Produkte. So ist zum Beispiel der „Frozen Yoghurt“ mit einem Biozertifikat versehen.

Und René Reuter gehen die Ideen nicht aus. Er möchte die gute Lage am Grefrather Markt nutzen, um eine kleine Cocktailkarte und ein paar Weine anzubieten. Unterstützung wird in der Eis Sünde noch gesucht – neue Mitarbeiter sind willkommen.


Kontakt:

Café und Eismanufaktur Eis Sünde

Hohe Straße 35

47929 Grefrath

Mehr zur Eis Sünde auf Facebook.


Teil 2 der Serie gibt es hier an gleicher Stelle am 2. Juli. Klicken Sie sich rein.